Mehr als 30 Jahre von Erfahrung auf dem Gebiet der Explosionssicherheit

Explosive Umgebungen sicherer machen

Manche Arbeiten sind einfach nur gefährlich. Denn ein kleiner Funke kann eine riesige Explosion verursachen und eine schlechte Belüftung kann zu Erstickung führen. Dennoch sind diese Arbeiten notwendig, wenn wir wollen, dass unsere Autos weiterfahren, wenn wir Farbe für die Renovierung unseres Hauses verwenden oder wenn wir ein neues Parfum entwickeln wollen.

Artidor will die Menschen helfen, die in der Industrie in explosionsgefährdeten Bereichen arbeiten. Wir möchten, dass diese über Werkzeuge verfügen, die die Arbeit erleichtern. Und wir wollen gleichzeitig sicherstellen, dass die Werkzeuge so sicher wie möglich sind. Jene Menschen sollten sich keine Sorgen machen müssen, ob eine Bohrmaschine einen Funken auslöst. Es ist ja unsere Arbeit, uns darüber einen Kopf zu machen.

Innovationskraft über drei Jahrzehnte

Seit drei Jahrzehnten entwickeln wir innovative Lösungen für die Industrie, meist auf Basis bestehender Produkte. Manchmal werden wir gebeten, eine spezifische Lösung zu erarbeiten. Ein anderes Mal war es aber nur eine Idee, die an unsere Werkstatt herangetragen wurde. In beide Szenarien haben wir daraufhin ein Produkt daraus entwickelt. 

Alle unserer Lösungen haben zwei gemeinsame Nenner: Wir behalten alle ursprünglichen Eigenschaften so weit wie möglich bei, wie zum Beispiel das durchdachte Design oder die einfache Anwendbarkeit und die schonende Installation. Außerdem garantieren wir, dass alle unsere Produkte sicher sind und den europäischen Richtlinien entsprechen.

Das zeigt auch die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 (für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von explosionsgeschützten Produkten und für die Kurse zur Explosionssicherheit) und nach EN ISO/IEC 80079-34:2011 (für die Herstellung von Geräten und Schutzsystemen zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen) nach der europäischen Richtlinie 2014/34/EU (ATEX 114).

Es gibt keine (zu) verrückte Ideen!

Wir lieben es, Lösungen herbeizuschaffen und wir arbeiten gerne an Maschinen, bei denen wir auf den ersten Blick wissen, wofür sie da sind. Oder an Maschinen wo wir noch nie zuvor etwas davon gehört haben. 

Wir nutzen verschiedene Methoden, um zu einer Lösung zu gelangen. Freilich gibt es ganze 13 Methoden, mit denen ein Produkt für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen aufgerüstet werden kann. Wir beherrschen sie alle und wenden sie alle an. Genau diese Tatsache hilft uns, gut informiert den Weitblick zu behalten und immer wieder neue Ideen und Erkenntnisse zu gewinnen. Gerne teilen wir diese mit unseren Lesern.