Mehr als 30 Jahre von Erfahrung auf dem Gebiet der Explosionssicherheit

Kurs Basiswissen Explosionssicherheit

ATEX CourseEin explosionsgefährlicher Bereich ist eine Umgebung, in der ein explosives Staub- oder Gasgemisch entstehen kann. Die europäischen ATEX-Richtlinien zielen darauf ab, ein sicheres Arbeitsumfeld für Arbeitnehmer zu garantieren. Es handelt sich um folgende Richtlinien:

  • 1999/92/EG (ATEX 153), umgesetzt in die niederländischen Arbeitsschutzvorschriften
  • 2014/34/EU (ATEX 114), Nachfolger der Richtlinie 94/9/EC (ATEX 95), umgesetzt in das niederländische Warengesetz.

Alle Beteiligten müssen über das Basiswissen auf dem Gebiet der vorstehenden ATEX-Richtlinien verfügen, um Arbeitsmittel und Geräte für die Nutzung in explosionsgefährlichen Umgebungen entwerfen, auf sichere Weise installieren, nutzen und warten zu können.

Ziel


Der Kurs vermittelt ein solides Basiswissen auf dem Gebiet der Explosionssicherheit. Anhand von Praxisbeispielen werden die einschlägigen Gesetze und Rechtsvorschriften im Zusammenhang mit der ATEX 153 (für Arbeitgeber und Endnutzer) sowie ATEX 114 (für Hersteller, Importeure und Lieferanten) erläutert. Es wird spezifisch auf die Eigenschaften explosionsgefährlicher Umgebungen und die Anforderungen, die dadurch an Geräte und Maschinen gestellt werden, eingegangen.

Der Grundkurs Explosionssicherheit ist für Maschinenbauer, Hersteller, Installationsverantwortliche, Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte, Benutzer und anderes technisches Personal bestimmt, das mit den spezifischen Anforderungen explosionsgefährlicher Umgebungen zu tun hat.

Themen


Kurs Basiswissen Explosionssicherheit ArtidorWährend des Kurses werden folgende Themen behandelt:

  • Explosionen: wie und warum?
  • Richtlinien ATEX 114 und ATEX 153
  • Beurteilung und Vermeidung von Explosionsgefahr
  • Technische Maßnahmen
  • Zoneneinteilung für Gase und Stäube
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Zündquellen
  • Schutz von (nicht-) elektrischem Material
  • ATEX-Markierungen
  • Auswahl von Geräten und Komponenten
  • Zertifikate und Zertifizierungsschemata

Ihre Lehrkraft


Marc Moolenaar ist Mitglied des Normenausschusses NEC 31 Elektromaterial im Zusammenhang mit Explosionsgefahr. Er befasst sich bereits seit über zwanzig Jahren mit dem Entwurf explosionssicherer Antriebs- und Steuerungssysteme für Anwendungen in der Seefahrt und Offshore-Industrie. Seit 2011 ist er Geschäftsführer der Artidor Explosion Safety B.V.; als Hersteller befasst er sich tagtäglich mit der Explosionssicherheit, den ATEX-Richtlinien und den relevanten Normen.

Niveau


Das Niveau des Kurses entspricht dem berufsbildenden Unterricht der Mittelstufe; der Inhalt der Schulung erfüllt die Lernziele der internationalen Norm IECEx 05 (Unit Ex 001). Die Kursteilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Planung


Der Kurs dauert 1 Tag und findet von 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 begrenzt. Die Kosten des Kurses einschließlich Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränken, Mittagessen und des Buchs „Basiskennis Explosieveiligheid“ (Basiswissen Explosionssicherheit) (Hardcover, Full-Color, 132 Seiten) betragen € 395,– pro Person zuzüglich Mehrwertsteuer.

Der Kurs wird nach dem Erreichen einer Mindestanzahl der Anmeldungen geplant. Der Kurs Basiswissen Explosionssicherheit kann auch in Ihrem Unternehmen abgehalten und auf Ihre spezifischen Bedürfnisse abgestimmt werden. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung!

Der Kurs wird nur in der niederländischen Sprache abgehalten.